Einsatzbereiche und -orte

Der Einsatzort wird, nach Eignung des fertig ausgebildeten Hundes, zusammen mit dem Hundeführer ausgewählt.
Einsatzmöglichkeiten für Therapiehunde-Teams finden sich z.B. in:

  • Alters- und Pflegeheimen
  • Heilpädagogischen Sonderschulen
  • Heimen für Behinderte
  • Therapeutischen Wohngruppen
  • Abteilungen für Palliativpflege
  • Psychiatrischen Kliniken
  • Kindergärten und Kindertagesstätten
  • Schulen …

Sie können auch zur Mitarbeit mit Ergo-, Physio-, Sprachtherapeuten/Logopäden und bei Ärzten eingesetzt werden.

 

Die Therapiehunde-Teams werden nach abgeschlossener Ausbildung durch den Verein weiter betreut und erbringen mit ihren regelmässigen Besuchen unbezahlte und unbezahlbare Sozialeinsätze.

Aktuell

Infoabend

Der Infoabend für den nächsten Kurs findet am Donnerstag, 12. November 2020, um 19.00 Uhr in Belp statt. 

Bitte meldet euch bei Interesse bei Nastassja Gfrerer.

 

Weiterbildungstag 2020

Der Weiterbildungstag findet neu am 18. Oktober 2020 statt. Die Mitglieder werden per E-Mail über die Details informiert.

Kurs 2021

Die neuen Kursdaten sind verfügbar:

Therapiehundekurs-2021_THM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.4 KB